Die berühmtesten Bilder von Egon Schiele

Die Fotografen von heute orientieren sich oft in Formsprache und Perspektive an berühmten Malern und Künstlern. Auch ungewöhnlichere und abstraktere Kunstwerke sind mittlerweile in der Fotografie angekommen, deshalb stellen wir hier von Zeit zu Zeit die Werke eines bedeutenden Künstlers vor.

Der bekannte Maler Egon Schiele gilt als Mitbegründer der Neukunstgruppe. Zudem zählt er mit zu den bekanntesten Malern des Expressionismus. Er wurde am 12. Juni 1890 in Tulln geboren und verstarb im Alter von gerade einmal 28 Jahren am 13. Oktober 1918 in Wien. In seinen Anfängen ließ sein Stil sehr an die Werke von Gustav Klimt erinnern.

Die Umarmung Die Liebenden

Später dann entwickelte er seine eigene Stilrichtung, die er bis an sein Lebensende beibehielt. Seine favorisierten Motive waren nackte Frauen oder auch statische Objekte, wie Häuserfronten oder auch Landschaften mit Bäumen. Aber auch Selbstbildnisse finden sich unter den Kunstwerken Schieles. Die teilweise abstrakte Darstellung ist sein Markenzeichen, wobei nicht selten besonders dunkle Farbtöne anzutreffen sind. Bis zur heutigen Zeit sind seine Werke weltberühmt und erfreuen sich bei Kunstsammlern auf dem gesamten Globus einer großen Beliebtheit. Auf internationalen Auktionen erzielen sie noch immer Höchstpreise. Kunstdrucke auf Leinwand bietet Egon Schiele Bilder im Online Shop an.

Die heute größte Sammlung an Werken von Egon Schiele lässt sich im Leopold Museum im Wiener MuseumsQuartier bestaunen. Zu seinen mit Abstand bedeutendsten Werken zählen “Segelschiffe im wellenbewegtem Wasser “, “Weiblicher Akt”, “Fräulein Beer” sowie “Tote Stadt III”. Diese Aufzählung spiegelt die Bandbreite seiner Kunstwerke eindrucksvoll wieder. Hierbei verwendete er bevorzugt Öl auf Leinwand, um denn eigenen Werken zu mehr Ausdruck zu verhelfen.

Liegende Frau

Mit dem Bild “Sitzendes Kind” vollendete er sein letztes Kunstwerk kurz vor seinem Tod. Auch hier kommen überwiegend dunkel Farben zum Einsatz, wobei das Kleid des Kindes vergleichsweise hell wirkt. Auf diese Weise erzielt Egon Schiele den gewünschten Kontrast, der das Kleine vom Hintergrund aus dunklen Brettern oder einer Sitzgelegenheit hervorhebt. Die bereits zu Anfang erwähnten Akte fertigte er ausschließlich in seiner frühen Schaffensperiode an, wobei später ausschließlich Gebäude und Kinder gemalt wurden. Auch einige dieser Werke finden Sie bei www.kunstdruckeaufleinwand.com.

Aber auch der Tod selbst findet in einigen Kompositionen in seine Werke, was nicht zuletzt auf seine eigene Lebensgeschichte zurückzuführen ist. Gegen Ende seines Lebens muss Egon Schiele in den Krieg ziehen und erlebt den Tod hautnah.

Erfahrungsbericht schreiben